Wer bin ich?

Delmenhorster Schriftstellerin Katy Buchholz im Portait
Foto: Kerstin Glacer

 

Mein Name ist Katy Buchholz. Ich bin 1968 in Ueckermünde geboren und ab 1970 in der Universitätsstadt Greifswald aufgewachsen.

 

Seit dem 12. Lebensjahr habe ich mit den Symptomen von Endometriose zu kämpfen. Es hat lange gedauert, diese Krankheit zu akzeptieren und noch länger, um darüber sprechen zu können. Denn sehr oft musste ich mir Sätze anhören, wie: "Stell dich nicht so an, dass haben alle Frauen."

 

Nein, nicht jede Frau bekommt Endometriose im IV. Stadium. Und nicht jede Endometriose hinterlässt unzählige Vernarbungen, die so starke Schmerzen verursachen, dass man ohnmächtig wird. Bei mir ist es leider so.

Und weil das nur eine Nebenwirkung von vielen ist, möchte ich meinen Teil zur Aufklärung beitragen.



Projekte die mir wichtig sind!

Schreibtisch der Delmenhorster Schriftstellerin Katy Buchholz