Was können Sie für Ihr Wohlbefinden tun?

Foto 1: pixa bay

Foto 2-4: Katy Buchholz


 

Tipp 1 - Gesunde Ernährung

Frisches, saisonal eingekauftes Obst und Gemüse ist nicht teurer wie ein Fertigmenü, sondern auch viel bekömmlicher für Endo-Betroffene. Bereiten Sie Ihr Essen schonend zu, damit die Vitamine und Mineralstoffe erhalten bleiben - beide sind wichtig für das körpereigene Wohlbefinden.

 

Tipp 2 - Essen Sie kleine Portionen

Da kleinere Portionen vom Magen besser verdaut werden können, sollten Sie in Maßen und nicht in Massen essen. Fünf Mahlzeiten am Tag sind besser als drei. Essen Sie langsam und kauen Sie jeden Bissen mehrere Male (ideal ist: 1 Bissen = 35x kauen).

 

Tipp 3 - Treiben Sie Sport 

Halten Sie sich mit Sport fit, denn ein altes Sprichwort, sagt: "Wer rastet - der rostet!" Wann waren Sie, das letzte Mal schwimmen, joggen oder sind mit dem Rad gefahren? Mit Sport trainieren Sie nicht nur Ihre Muskeln, sondern auch Herz und Kreislauf.

 

Tipp 4 - frische Luft tut gut

Wer es langsamer angehen lassen möchte, kann seinem Körper mit einem Spaziergang oder einer Wanderung (mind. 30 Minuten) etwas Gutes tun. Öffnen Sie Ihre Augen und Ohren, und entdecken Sie die Schönheiten der Natur.  Ganz nebenbei bewirkt die frische Luft, dass negative Gedanken verschwinden und das sorgt so für Entspannung. Ziehen Sie sich dem Wetter entsprechend an und nehmen Sie zur Erfrischung eine Flasche Wasser mit.

 

Tipp 5 - körperliches Wohlbefinden steigern

Gönnen Sie sich für Körper und Seele hin und wieder ein ausgiebiges Schaumbad (gerne mit einem Duft-Öl) oder eine Massage.

 

Tipp 6 - Schlafen Sie gut

Da sich im Schlaf der Körper entspannt, neue Zellen aufbaut und das Gehirn die Tageseindrücke verarbeitet, ist ausreichender Schlaf sehr wichtig. Ein abendliches Ritual kann dabei eine große Hilfe sein.

 

Tipp 7 - Pflegen Sie Freundschaften

Verkriechen Sie sich nicht zu Hause. Denn Freunde, auf die man sich verlassen kann, geben jedem Menschen einen wichtigen Rückhalt und sind wichtig für das Gemeinschaftsgefühl, das ein jeder benötigt. 

 

Tipp 8 - vermeiden Sie Stress